Blockunterricht

Unser Tagesablauf unterliegt einer Struktur, die von bestimmten Faktoren abhängig ist. Das ist im Schulalltag nicht anders. Der Schulrhythmus bestimmt wesentlich den Lehr-/Lernvorgang in der Schule. Die Schüler lernen 90 Minuten in einem Block.

Vorteile:

Anzahl der Fächer, die an einem Tag unterrichtet werden, reduziert sich

  • – gezieltere Vorbereitung möglich
  • – weniger Arbeitsmaterialien werden benötigt

längere Unterrichtseinheiten

  • – Zeiteinteilung gestaltet sich flexibler

 Phasen von Konzentration und Entspannung können je nach  Klassensituation individueller gestaltet werden

  • – Übung im Zeitmanagement
  • – Entwicklung von individuellen Lernstrategien

Wechsel von unterschiedlichen Lehr- und Lernformen,
mögliche offene Formen wie z.B.

  • – Stationenlernen
  • – umfangreichere Experimente